Categories
LuvFree visitors

Tinder-Studie: so sehr nutzte die Lebensabschnitt Z die Dating App im Jahr 2021

Tinder-Studie: so sehr nutzte die Lebensabschnitt Z die Dating App im Jahr 2021

Seit Tinder 2012 an den begin ging, ist und bleibt der Triumph stattlich: In 190 Landern und in mehr als 40 Sprachen gibt parece die Dating-App. Gunstgewerblerin neue Tinder-Studie liefert einen interessanten Jahresruckblick und hat die Profile der Computer-Nutzer im Alter durch 18 bis 25 Jahren – also der Jahrgang Z – genauer gesagt unter die Lupe genommen. Dabei ging dies nicht nur um Orte, in denen die App boomt, sondern auch um Emojis und selbst politische Themen.

Single-Kolumne, Teil 24: Tinder-Weihnachtsmanner

Kolumnistin Kathi Killmann uber den (Dating)-Frust in der Vorweihnachtszeit

Erforschung: Diese deutsche Ort ist Tinder-Hochburg

Berlin, Bayerische Landeshauptstadt, KolnAlpha Bei wegen. Bei der Anfrage, in welcher deutschen Ort die aktivsten Tinder-Nutzer wohnen, lautet die Auskunft jeglicher heiter: Wuppertal! Hier ist die Betriebsamkeit im Verhaltnis zur Einwohnerzahl an dem hochsten. Hier die weiteren Top-10-Stadte, mit denen man wirklich so vermutlich gar nicht gerech hatte:

  • Wuppertal
  • Bayerische Metropole
  • Kathedrale
  • Gelsenkirchen
  • Aachen
  • Mannheim
  • Wiesbaden
  • Hamborg
  • Verfassungshuter
  • Bonn

Im internationalen Kollationieren in Pipapo Tinder-Aktivitat schafft parece Teutonia allerdings nur nach Bezirk 9. Bei der Fragestellung, welche Gemeinde international den gro?ten Anstieg der Swipes pro Benutzer in den vergangenen 11 Monaten genoss, hat Tokio die Ose vorne. Minga befindet sich wanneer einzige deutsche Ort nach dem neunten Ort.

  • Tokio – Japan
  • Hauptstadt Von Polen – Polen
  • luvfree Dating-Apps

  • Hauptstadt Von Norwegen – Konigreich Norwegen
  • Seoul – Korea
  • Kopenhagen – Danemark
  • Budapest – Ungarn
  • Lichterstadt – Frankreich
  • Birmingham – GB
  • Minga – Bundesrepublik Deutschland
  • Bangkok – Thailand

Meist genutztes Emoji 2021

Beim Chatten Verlangen es Nichtens immer vieler Worte.